PSC Schach-Abteilung / Chronik

Schachfiguren auf dem Brett

29.10.1976:

Adolf Orth gründet mit 12 Schachfreunden die Schachabteilung des PSC und übernimmt den Vorsitz.

Adolf Orth

Adolf Orth †

1978:

Die Schachgemeinschaft Stommeln schließt sich der Schachabteilung des PSC an.

1977-1982:

Die 1. Mannschaft steigt fünfmal in Folge in die nächsthöhere Klasse auf und erreicht 1982 die Mittelrheinliga.

1981:

Pulheim wird Stadt. Beim 1. Stadtfest findet ein großes Simultanturnier mit Antony Miles und Vlastimil Hort statt.

Ansprache Anthony Miles Vlastimil Hort

1982:

In Eigenleistung wird ein abbruchreifer Schulpavillon instand gesetzt und nutzbar gemacht. Am 18.12.1982 wird der Schachpavillon eingeweiht.

21.1 1983:

Adolf Orth ist als Abteilungsleiter aus gesundheitlichen Gründen zurückgetreten und wird zum Ehrenvorsitzenden der Abteilung ernannt.

1984:

Das Jugend-Achterteam qualifiziert sich für die höchste Spielklasse für Jugendmannschaften.

14.03.1990:

Brandanschlag auf den Schachpavillon! Voraus gingen Einbrüche in den Pavillon und Bombenanschläge im Stadtgebiet Pulheim, bei denen Schachuhren verwendet wurden. Zum Saisonstart im Herbst wird der Spielbetrieb wieder aufgenommen.

1991:

Jochen Heppekausen gewinnt die Deutsche Fernschach-Jugendmeisterschaft

1993:

Die 1. Mannschaft steigt in die NRW-Liga auf und kann sich zwei Jahre in der dritthöchsten Spielklasse halten.

1995:

Stefan Just gewinnt die Deutsche Junioren-Fernschachmeisterschaft. Die Fernschachmannschaft qualifiziert sich für die Fernschach-Bundesliga.

1996:

Der Damen-Vierer schafft den Gruppensieg in der NRW-Liga-Südwest, scheitert aber am Aufstieg in die 2. Bundesliga.

1998:

Alexander Baldus gewinnt die 26. Deutsche Fernschach-Meisterschaft. Das ist der größte Erfolg im Pulheimer Schachsport.

Juni 2003:

Da der Schachpavillon aus Brandschutz für die benachbarte Schule abgerissen werden muß, zieht die Schachabteilung in die ehemalige Geschäftßtelle des PSC im Sportzentrum.

Oktober 2012:

Die Schachabteilung bekommt von der Stadt Pulheim eigene Räume im Zanderhof.

2013:

Heinz Sabranski tritt nach 28 Jahren als Vorsitzender der Abteilung zurück. Er wird Ehrenmitglied des Pulheimer Sport Clubs.

2014:

Die PSC-Schachabteilung hat zur Zeit 46 Mitglieder. Seit 2013 wird sie von Dietmar Budelsky geleitet. Wir haben derzeit 3 Mannschaften in denen Jugendliche und Erwachsene, Damen und Herren gemeinsam gegen andere Vereine antreten. Die höchste Mannschaft spielt in der Mittelrheinliga, die den Raum Köln-Bonn-Aachen umfaßt.